Ehrfurcht

Photo by Ray Bilcliff on Pexels.com

Das Netz einer Spinne
unsichtbar, zerbrechlich und fein
eine unbedachte Geste, eine brüske Bewegung
kann es zerreissen
Doch sieh:
ein wenig Morgentau, ein Sonnenstrahl –
und ein Wunder der Natur
offenbart sich dir

Die Fäden menschlicher Beziehungen
verborgen, verletzlich und zart
ein hasserfüllter Blick, ein verächtliches Wort
kann sie zerstören
Doch fühle:
ein wenig Zuwendung, ein Augenblick der Wärme –
und das Göttliche selbst
leuchtet auf vor dir

Elisabeth, 11. Dezember 2019

Foto von Lukas Gawenda.de: Aurora borealis (Nordlicht)

3 Kommentare zu „Ehrfurcht

  1. Ehrfurcht – ein altes Wort aus vergangenen Zeiten. Ein sehr schönes Gedicht liebe Elisa passend zum Fest.
    Ehrfurcht, Respekt, Wertschätzung wie wichtig für die heutige Zeit!
    Ehrfurcht vor der Großartigkeit der Natur, dargestellt am Spinnennetz, vor dem Alter und vor dem Leben, wie es Albert Schweizer so vortrefflich beschreibt. Liebe Grüße zum Fest
    Ursula

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Kunze, Ursula Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s