Alt sein

Photo by James Wheeler on Pexels.com  

Sagt die Besucherin zur 97Jährigen, die seit Jahren alleinstehend ist: «Man bekommt im Leben nicht alles.» «Nein», antwortet die Greisin, «aber einen Mann sollte man schon haben.» Ich kann sie verstehen. Warum sollte man mit 97 die Liebe weniger brauchen als mit 17?

Der 96Jährige kann kaum noch essen und trinken, geschweige denn kauen. Man muss ihm alles einlöffeln. Yoghurt oder Pudding sind am einfachsten. Vor jedem Löffelchen richtet sich der alte Mann mühsam auf und fragt: „Hat es Vitamine drin?“ Der Sohn bejaht. Der Vater ist beruhigt: „Also ist es gesund.“ Dann isst er das Häppchen mit Appetit. Tage später verliert er das Interesse an irdischen Belangen und hört auf zu essen. Sanft entgleitet er dieser Welt, bar aller Sorgen um Vitamine und Gesundheit.

Der 91Jährige, ein gebrechlicher alter Herr, der trotz fortgeschrittener Demenz seine vollendete Höflichkeit nicht verloren hat, freut sich sehr über meinen Besuch, obwohl er keine Ahnung mehr hat, wer ich bin. Auch der mitgebrachte Schokoladen-Maikäfer macht ihm Freude, und er hält ihn bis zur Kaffeepause mit beiden Händen fest umklammert. Der Maikäfer überlebt dies nur in total geschmolzenem Zustand und kann selbst mit Hilfe eines Löffelchens nicht mehr gegessen werden. Ganz geblieben sind bloss die harten Mandeln, die die Flügel darstellten, aber die schmecken dem Senior nicht besonders, sind sie doch für sein Gebiss eine echte Herausforderung. Beim Abschied ist das kleine Debakel mit dem süssen Frühlingsboten und den klebrigen Fingern längst vergessen, entschwunden ins neblige Nichts. Könnte es sein, dass das Leben leichter wird, wenn man alles vergisst? Jedenfalls erspart es den Betroffenen den Gefühls- und Erinnerungssturm, dem wir Gesunden im Alltag laufend ausgesetzt sind.

Elisabeth, 9.1.2019

2 Kommentare zu „Alt sein

  1. Ich bin ja schon lange fest davon überzeugt, dass all die Alterserscheinungen wie zum Beispiel das Nachlassen der Sehkraft und des Hörens genau SO geplant sind. Damit man eben NICHT so genau sieht, wie viele Falten sich auf unserem Körper breit machen und damit man NICHT von irrsinnig vielen ‚Geräuschen‘ rund herum abgelenkt wird und sich einfach auf die schönen Dinge im Leben konzentrieren kann. Was genau für wen schön ist, mag ich da jedem selbst überlassen…. 🙂 Manchmal ist es aber vielleicht einfach nur das Schwelgen in schönen Erinnerungen.:-)

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu mitleichterfeder/elisa Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s